Die alte Hansestadt Bremen – Sehenswürdigkeiten erleben

rhampholeon-of-bremen-385050_640Die alte Hansestadt Bremen kann auf eine circa 1200 jährige Geschichte zurückblicken und wurde zwischen 787 und 849 zum Sitz des Erzbischofs erhoben. Im Jahre 965 erhielt sie von Kaiser Otto I. (der Große) das Marktrecht und wurde 1186 zur freien Reichsstadt und trat im Jahre 1260 der Hanse bei.

Bei der Hanse handelte es sich um ein Bündnis von einzelnen Handelsstädten, der in der Blütezeit circa 300 See- und Binnenstädte angehörten (zwischen 1250 – 1400). Die Hanse sorgte dafür, dass auf den Handelswegen Frieden galt und war in Bezug auf die wirtschaftliche und politische Ebene ein Faktor, der den grenzüberschreitenden Handel zum Blühen brachte. Weiterlesen »

Bremen und die Künstler

bremen-224737_640Paula Becker war das dritte Kind und hatte noch sechs Geschwister. Ihr Vater war ein Ingenieur und ihre Mutter entstammte einer thüringischen Adelsfamilie. Die Familie war vielsprachig und das war zu der Zeit nicht unbedingt üblich. Ihr Vater sprach außer Englisch und Französisch auch noch Russisch da er in Paris und Sankt Petersburg gelebt hat.

Während Paule Becker künstlerisch tätig war, schuf sie insgesamt nicht nur 750 Gemälde, sondern auch ca. 1.000 Zeichnungen und 13 Radierungen. Weiterlesen »

Bremen und die Sehenswürdigkeiten

church-window-317065_640Wer Bremen besucht sollte sich vorher genau überlegen, was er alles besichtigen möchte, denn an einem Tag ist das alles nicht zu schaffen. Bremen ist eine Reise wert und da sollte man sich Zeit mitnehmen. Sehenswürdigkeiten gibt es genug und damit ist nicht nur der Roland oder das Denkmal der Bremer Stadtmusikanten gemeint.

Sankt Petri Dom

Der Sankt Petri Dom liegt genau zwischen Rathaus und Bürgerschaft am Bremer Marktplatz. Er bestimmt schon von weitem sichtbar das Stadtbild der Stadt. Ihm genau gegenüber steht der Roland als Symbol der Freiheit. Während der Reformationszeit wurde der einst katholische Dom schließlich evangelisch- lutherisch. Weiterlesen »

Bremen und seine Eigenheiten

bremen-278147_640Bremen wird täglich von vielen Touristen besucht, aber einige kennen die Eigenheiten von Bremen nicht einmal ansatzweise. Was haben sonst Spaziergänger mitten im Winter mit Bollerwagen oder Männer in Frack und Zylinder auf der Straße zu suchen?

Die Bremer Eiswette

Jedes Jahr am 6. Januar kommen Besucher zum Punkendeich unterhalb der Bremer Kunsthalle. Hier wird von 15 Männern in Frack und Zylinder und einem Schneider der nicht mehr wiegen darf als 99 Pfund die Weser auf ihre Festigkeit überprüft. Geiht sie oder steiht sie? Ist dann die Frage. Weiterlesen »

Das Bremer Nachtleben

christmas-market-325225_640(1)Das Bremer Nachtleben findet für Einheimische und Gäste im Fritz Theater statt. Hier werden außer Musicals auch Theateraufführungen und Revuen geboten. Das Theater befindet sich in der Nähe vom Bremer Bahnhof und sich kulinarisch verwöhnen lassen kann man auch. Das Theater besteht nicht nur aus Sitzreihen für 350 Gäste, sondern man kann auch an einen der Tische Platz nehmen die noch einmal für 160 Besucher geplant wurden.

Eine große Bühne und gemütlich gepolsterte Stühle runden das Gesamtbild ab. Der gastronomische Service kann während der ganzen Vorstellung genutzt werden. Das Programm bietet viel Abwechslung und reicht von Comedy über Konzertshows bis zum Musical. Weiterlesen »

Das Bremer Universum

manhole-cover-205068_640Jeder, der die Hansestadt besucht, als Tourist oder um einen Termin bei einem Steuerberater Bremen wahrzunehmen und eine Übernachtung dafür einplant und sich für Wissenschaft interessiert sollte einen Abstecher ins Universum Bremen machen. Nahe der Universität befindet sich ein wirklich imposantes Gebäude in dem eine Wissenschaftsausstellung bewundert werden kann.

Für den Publikumsverkehr öffnete das Universum im Jahr 2000 seine Pforten und es können drei Themenabteilungen bestaunt werden, hier geht es um die Erde, den Kosmos und natürlich auch um den Menschen. Weiterlesen »

Bremen ist niemals langweilig – Bremer Freimarkt

carousel-317060_640Bremen ist niemals langweilig! Viele Sehenswürdigkeiten, Museen, Gassen und Straßen zum Bummeln und selbstverständlich auch viele Veranstaltungen von Kultur bis Sport. Unter all den großen und kleinen Veranstaltungen sind allerdings drei, die man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn man sich gerade zu dieser Zeit in Bremen aufhält. Ist das nicht das Passende, dann bietet der Veranstaltungskalender noch viele weitere tolle Dinge, die Lust auf Bremen machen. Weiterlesen »

Der Schlachtezauber und der Weihnachtsmarkt in Bremen

christmas-market-325225_640Besonders zur Adventszeit zeigt sich die historische Altstadt von Bremen besonders glanzvoll. Lichterschein unter dem alten Rathaus oder am Wasser ein mittelalterliches Ambiente, Eislaufen im Norden oder Spaß beim Shoppen mit Weihnachtsfeeling – ob man es glaubt oder nicht die Bremer Weihnachtsmärkte sind vielfältig.

Weihnachten rund um Rathaus und Roland

Der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt rund um das Rathaus und den Roland in Bremen zieht seine Besucher in über 170 weihnachtlich geschmückten Verkaufsständen in seinen Bann und lädt zugleich zu einem Bummel ein. Weiterlesen »

Bremen und Bremerhaven

bremen-76445_640Die Freie Hansestadt Bremen ist das kleinste Land in der Bundesrepublik Deutschland mit seinen rund 419 Quadratkilometern Fläche. Üblicherweise wird es trotz das es ein Zwei-Städte-Land ist zu den Staatsstaaten gerechnet. Die Freie Hansestadt Bremen, kurz HB, besteht aus Bremen und Bremerhaven in denen zusammengerechnet mehr als 650.000 Einwohner leben.

Bremerhaven

Bei Bremerhaven – zu niederdeutsch Bremerhoben – handelt es sich um eine kreisfreie Stadt und ist ein Oberzentrum im nördlichen Elbe-Weser-Dreieck und wird bezeichnet als die einzige deutsche Großstadt an der Nordsee. Die Stadt bietet mit Bremen, das 60 Kilometer entfernt liegt, das Land Freie Hansestadt Bremen. Bei Bremerhaven handelt es sich um ein Überseehafengebiet und ist eine der größten europäischen Hafenstädte sowie ein wichtiges deutsches Exportzentrum. Weiterlesen »

Die Bremer Stadtmusikanten

bremen-town-musicians-230849_640Bremen, dort wo die Bremer Stadtmusikanten ihre Heimat haben, ist eine historische Hansestadt, die viel zu bieten hat. Jeder, der nach Bremen kommt, sei es für einen Tag, eine Geschäftsreise oder um seinen Urlaub dort zu verbringen, hat vieles zu entdecken. Die Stadt strotzt praktisch vor Sehenswürdigkeiten, Museen, Wissenswelten, Unterhaltung und vielen mehr. Egal ob jung oder alt, jeder findet, das Passende für sich und seine Interessen.

Esel, Hund, Katze und Hahn

Wer kennt nicht das berühmte Märchen der Bremer Stadtmusikanten der Gebrüder Grimm, wo die Tiere auszogen und doch nicht den Weg nach Bremen ganz geschafft haben. Nachdem sie von ihren Besitzern geflüchtet sind, da sie zum Arbeiten zu alt geworden sind und getötet werden sollten. Sie treffen alle vier zufällig aufeinander und beschließen in Bremen als Stadtmusikanten zu arbeiten. Weiterlesen »

Ältere Beiträge «